Datenschutz

Schutz der personenbezogenen Daten

1. Datenschutzpolitik

SEIDENFADENCOACHING informiert die Nutzer dieser Website über seine Politik in Bezug auf die Verarbeitung und den Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzer, die beim Surfen oder bei der Kontaktaufnahme mit SEIDENFADENCOACHING erhoben werden können.

In diesem Zusammenhang garantiert SEIDENFADENCOACHING die Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten. Diese Rechtsvorschriften umfassen Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie das Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember, über den Schutz personenbezogener Daten und die Gewährleistung digitaler Rechte.

SEIDENFADENCOACHING verpflichtet sich zur Annahme geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen. Diese Maßnahmen sollen Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und dauerhaften Belastbarkeit der Systeme und Dienste für die Verarbeitung personenbezogener Daten gewährleisten. Dies geschieht in einer Weise, die den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) entspricht und den Schutz der Rechte der Nutzer sicherstellt.

Die Nutzung dieser Website setzt die Zustimmung zu dieser Datenschutzpolitik voraus.

2. Datenverantwortlicher und Identifizierung

Die Verantwortliche für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf dieser Website ist Inga Seidenfaden in Bezug auf die Nutzer, die diese Website besuchen oder die SEIDENFADENCOACHING über die E-Mail-Adresse inga@seidenfadencoaching.com kontaktieren. Inga Seidenfaden ist ansässig in der Av. de l’Estatut 1-13 (La Clota Cotreball), 08030 – Barcelona, mit der N.I.E. nº Y-2089816-G und der Kontakt-E-Mail-Adresse: inga@seidenfadencoaching.com

3. Erhebung, Zweck und Rechtsgrundlage

SEIDENFADENCOACHING hat die Pflicht, die Nutzer und Kunden seiner Website über die Erhebung personenbezogener Daten zu informieren, die entweder beim Surfen oder bei der Kontaktaufnahme per E-Mail erfolgen kann.

SEIDENFADENCOACHING fungiert als Datenverarbeiter, wenn sie im Auftrag des Unternehmens handelt, das ihre Dienste in Anspruch genommen hat, oder im Auftrag von Interessenten, mit denen das Unternehmen in einem Arbeits- oder Berufsverhältnis steht, wobei das Unternehmen den Status des Datenverantwortlichen erhält.

Wenn die Interessenten diese Website besuchen oder direkt mit SEIDENFADENCOACHING Kontakt aufnehmen oder einen Vertrag abschließen, ist SEIDENFADENCOACHING der für die Datenverarbeitung Verantwortliche, wobei die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung oder das Bestehen eines Vertragsverhältnisses ist.

In jedem Fall und immer dann, wenn der Nutzer SEIDENFADENCOACHING personenbezogene Daten von Dritten zur Verfügung stellt, die für die Erbringung der eigenen Dienstleistungen von SEIDENFADENCOACHING oder anderer vertraglich vereinbarter Dienstleistungen erforderlich sind, garantiert der Interessent, dass er die Zustimmung hat und sie vor der Weitergabe ihrer Daten über die in dieser Datenschutzerklärung enthaltenen Punkte informiert hat. Der Interessent haftet persönlich und entschädigt SEIDENFADENCOACHING für alle Schäden und/oder Verluste, die direkt oder indirekt aus einer solchen Verletzung entstehen können.

Der Zweck der Verarbeitung der gesammelten Daten ist die Verwaltung des Vertragsabschlusses von Vertragsprodukten und/oder die Bearbeitung der gestellten Anfragen. Im Falle von Daten, die durch Cookies erhalten werden, siehe die Cookie-Politik.

4. Weitergabe von Informationen an Dritte

Die Erbringung der Dienstleistung durch SEIDENFADENCOACHING kann die Übermittlung der erhaltenen personenbezogenen Daten an Dritte erfordern, die die endgültigen vertraglichen Leistungen tatsächlich erbringen, unbeschadet der Übermittlung von Daten, die einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen.

5. Rechte der Nutzer

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) räumt den betroffenen Personen die Möglichkeit ein, eine Reihe von Rechten im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten auszuüben: das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung und das Recht, nicht Gegenstand vollautomatisierter Entscheidungen zu sein, sowie das Recht, die erteilte Einwilligung zu widerrufen und eine Beschwerde bei der spanischen Agentur für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

Um diese Rechte geltend zu machen, muss sich der Nutzer schriftlich unter Nachweis seiner Identität (Personalausweis oder Reisepass) an Inga Seidenfaden, Av. de l’Estatut 1-13 (La Clota Cotreball), 08030-Barcelona, wenden oder eine E-Mail an die folgende Adresse senden: inga@seidenfadencoaching.com

Ihre Anfrage sollte folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname(n) des Nutzers, den konkreten Antrag (unter ausdrücklicher Angabe des Rechts, das Sie ausüben möchten), Ihre Anschrift und Identifikationsdaten.

Die Ausübung der Rechte muss vom Nutzer selbst vorgenommen werden, es sei denn, sie wird von einer bevollmächtigen Person als gesetzlicher Vertreter des Berechtigten vorgenommen. In diesem Fall müssen entsprechende Unterlagen vorgelegt werden, die die Vertretung des Betroffenen belegen.

6. Aufbewahrung der Daten

Ihre Daten werden so lange verarbeitet, wie Sie mit uns in einem Vertragsverhältnis stehen oder Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses oder nach Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der geltenden gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahrt werden.